Donnerstag, 11. November 2010

Polenta-Pfannkuchen


Am vergangenen Freitag hatte ich abends noch nicht warm gegessen und habe mir daher diese Pfannkuchen (Originalrezept) gemacht. Geschmeckt haben sie mit Zimt und Zucker prima und durch das Vollkornmehl auch gut satt gemacht. Zum Aufrollen sind sie aber nicht geeignet.



Zutaten (für 6 bis 8 kleine Pfannkuchen):
1 Cup Pflanzenmilch
1/2 Cup Mineralwasser
1/2 Cup Mehl
1/2 Cup + einige Esslöffel Vollkornmehl
1/2 Cup Polenta
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/4 Teelöffel Salz
4 Esslöffel Zucker
etwas Rapsöl zum Backen
Zimt und Zucker zum Bestreuen

Hafermilch und Wasser in einer Schüssel verrühren. Die trockenen Zutaten (bis auf die Esslöffel Vollkornmehl) in eine weitere Schüssel sieben, gut mischen und dann zu der Wasser-Milch-Mischung geben. Die Konsistenz mit dem restlichen Vollkornmehl anpassen: Ein etwas dickerer Teig ergibt dickere Pfannkuchen, die sich besser wenden lassen. Den Teig etwa 5 Minuten quellen lassen und dann die Pfannkuchen ausbacken. Dabei darauf achten, dass sie vor dem Wenden schon durch sind; wenn der Teig noch flüssig ist, funktioniert es nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen