Samstag, 12. November 2011

Hazelnut Cupcakes with Moccha Chocolate Mousse Filling

Cookies habe ich jetzt noch und nöcher gebacken, so langsam muss es auch mal wieder mit "Vegan Cupcakes Take Over the World" weitergehen. Dieses Rezept daraus hatte ich zwar schon mal gemacht, aber es war so lecker und sah so hübsch aus, dass ich euch das Foto nicht vorenthalten wollte und gestern meine Seidentofureste vom Tiramisu auf diese Art und Weise verwertet habe.

Was man auf dem Foto sieht: den Cupcake-Teig mit gemahlenen Haselnüssen (bzw. in meinem Fall gemahlenen Mandeln, auch sehr lecker), das Rich-Chocolate-Ganache-Topping aus Zartbitterschokolade, Sojamilch und etwas Zucker und die gerösteten Haselnüsse als Deko.
Was man nicht sieht: die fantastische Mousse-Füllung mit Schokolade und Kaffee, die in jedem der Cupcakes steckt.

Wer das Buch besitzt: Auf jeden Fall nachbacken! Dieses Rezept ist einfach klasse. Man sollte die Cupcakes nur über Nacht durchziehen lassen, damit sie ihren Geschmack so richtig entfalten können.

Oh, und wer genau hinschaut, sieht auf dem Foto noch was: Ich habe eine Spiegelreflexkamera!!! Allerdings erst mal nur als Leihgabe für dieses Wochenende, um auszuloten, ob sich die Anschaffung für uns lohnen würde. Nach dem ersten Test: Ja!!! Die Feuerprobe unter schlechtem Licht steht allerdings noch aus. Und wenn wir uns dann wirklich eine neue (gebrauchte) Kamera kaufen, wird der friedlich schlafende Vincent...


...wohl demnächst öfter so schauen, weil er von der Kamera überrascht wurde:

Und ja, da gibt es sicher noch viel zu verbessern. Ich hab einfach mal drauflosgeknipst. Aber selbst das ist schon so viel schöner als sonst!

1 Kommentar:

  1. mhmm lecckeeeer :) leider habe ich das Buch nicht, demnach auch das Rezept nicht ;(

    ohja...ich will auch unbedingt eine Spiegelreflex.... ich fotografiere so gerne, aber mit einer normalen Digicam ist das irgendwie mist ;(
    also viel Spaß beim Weiterknipsen :)

    AntwortenLöschen