Donnerstag, 3. November 2011

Kidneybohnen in Tomatensoße (mein neues Lieblingsessen)


Hier die Quick-and-dirty-Version der Kidneybohnen in roter Soße. Entdeckt im Happy-Herbivore-Kochbuch und nur leicht verändert. Ein großartiger Rezept für abends, wenn man mit großen Hunger heimkommt und es einfach schnell gehen soll. Dann gehen mir die Bohnen in Soße nämlich nicht schnell genug. Als schnelle Beilage: weiße Brötchen.

Zutaten (für 2 Personen):
1 EL Rapsöl
1 Zwiebel
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL Garam Masala
1 TL Cumin
1 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Curcuma
1 TL Chiliflocken
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
1 Dose Kidneybohnen (gleiche Größe)

Zwiebel fein hacken und in einem Topf im Rapsöl anbraten. Gewürze zugeben und kurz mitrösten. Tomaten unterrühren, Kidneybohnen zugeben und erwärmen. Von der Herdplatte nehmen und 5 Minuten ziehen lassen, damit sich der Geschmack entfalten kann. Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen