Montag, 21. November 2011

Marmorkuchen


Dieses Rezept wollte ich schon ewig posten. Und "ewig" ist wirklich ewig: seit mehr als einem Jahr. Aber obwohl der Kuchen so unglaublich lecker ist, hatte ich immer was anderes zu backen. Dementsprechend wurde ich gestern Abend, als ich ihn aus dem Ofen geholt und das erste, noch warme Stück mit meinem Freund geteilt habe, von ihm gefragt, warum ich den nicht schon öfter gemacht hätte. Einfach köstlich! Nur das Marmorieren mit einer Gabel habe ich leider in all der Vorfreude vergessen...

Ursprünglich stammt das Rezept übrigens von Kraeutertopf, einer der Hauptautorinnen des Bym-Suppentopfs. Herzlichen Dank dafür! Ich habe es mittlerweile allerdings angepasst und die Margarine durch Öl ersetzt.

Zutaten (für eine Kastenform von 30 cm Länge):
130 g (!) neutrales Öl
230 g Zucker (wer es gern süß mag, etwas mehr)
1/4 TL. gemahlene Vanille
1/2 TL Salz
4 EL Rum
450 g Mehl
3 TL Backpulver
300 ml kaltes Leitungswasser
------
6 schwach gehäufte EL Kakao
1/2 TL Backpulver
noch etwas Wasser

Das Öl gut mit Zucker, Vanille, Salz und Rum(aroma) verrühren. Die Hälfte des Mehls mit dem Backpulver daraufsieben und unterrühren. Dann erst etwa 250 ml Wasser und danach die andere Hälfte des Mehles unterrühren. Je nach Bedarf den Rest des Wassers zugeben. Der Teig soll nicht mehr krümelig, aber auch nicht total flüssig sein.
Die Hälfte des Teiges in eine mit Kokosfett gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kastenform füllen. Kakao und Backpulver auf die andere Hälfte sieben, unterrühren und so viel Wasser zugeben, dass die Konsistenz des Teiges der des hellen Teiges entspricht. Den dunklen Teig ebenfalls in die Form geben und mit einer Gabel ein Marmormuster hineinziehen und -drehen.
Bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Für eine Mini-Kastenform die Zutatenmenge einfach halbieren.

Kommentare:

  1. oooh leckeeeer..ich liebe Mamorkuchen <3

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carola,

    nur eine Frage zur Angabe der Temperatur (180°C), Umluft oder Ober-/Unterhitze?

    Ich bin nämlich immer noch auf der Suche nach DEM Marmorkuchenrezept.

    Gruß,
    Stefan (Vegan Rock City)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefan, Ober-/Unterhitze! Danke für den Hinweis, ich habe es mal oben im Rezept ergänzt :)
      Liebe Grüße
      Carola

      Löschen
  3. Hmmmm, der Kuchen ist echt klasse! Obwohl es nur ein "stinknormaler" Marmorkuchen ist, hat der mich echt aus den Socken gehauen! Ich muss zugeben, dass ich anfangs noch etwas skeptisch war wegen des Wassers und des Öls im Rezept, da nach meiner Erfahrung Kuchen mit pflanzlicher Milch und Margarine besser schmecken, aber dieses Rezept hat meine Meinung widerlegt :-) Danke für das tolle Rezept!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir geschmeckt hat :)

      Löschen